Die preisgekrönte Marx-Biographie von Rolf Hosfeld jetzt bei Pantheon

Rolf Hosfeld, geb. 1948, arbeitete als Dozent, Verlagslektor, Redakteur, Feuilletonchef  der Wochenzeitung „Die Woche“ sowie Film- und Fernsehproduzent und Regisseur und ist derzeit wissenschaftlicher Leiter des Lepsiushauses in Potsdam. Er hat zahlreiche Bücher zu kultur- und zeitgeschichtlichen Themen verfasst, und seine in mehrere Sprachen übersetzte Karl-Marx-Biographie wurde mit dem Preis „Das politische Buch“ der Friedrich-Ebert-Stiftung ausgezeichnet.

Hosfeld_RKarl_Marx_182867

In Zeiten von Bankenkrise und Turbokapitalismus ist Karl Marx wieder en vogue. Seine Bücher werden von den bekanntesten Wirtschaftstheoretikern analysiert, sein faszinierendes Leben bildet die Vorlage für Hollywoodfilme. Rolf Hosfeld bringt uns den Philosophen, Ökonomen, Gesellschaftstheoretiker und gescheiterten Revolutionär und sein Werk nahe und lässt uns be-greifen, warum zeitweise fast die Hälfte der Menschheit seinen Ideen gefolgt ist.


„Ein brillanter Essay, halb Biographie, halb Werkeinführung … leichtfüßig und gelehrt, span-nungsreich und reflektiert.“

       Die Zeit


„Eine wunderbare Mischung aus intellektueller Biografie und Einführung ins Werk, farbig ge-schrieben und bestens lesbar.“

      Gerd Koenen

Autoren - 11 of 33

© Roland Stelter

© LöcherLawrence, München